www.Duwir.com

Russland Sanktionen: "Noch so ein Sieg, und wir sind verloren!"

Por tua mão me guia – So nimm denn meine Hände



So nimm denn meine Hände
und führe mich
bis an mein selig Ende
und ewiglich.
Ich mag allein nicht gehen,
nicht einen Schritt;
wo du wirst geh’n und stehen,
da nimm mich mit.

In dein Erbarmen hülle
mein schwaches Herz
und mach es gänzlich stille
in Freud und Schmerz.
Lass ruhn zu deinen Füßen
dein armes Kind;
es will die Augen schließen
und glauben blind.

Wenn ich auch gleich nichts fühle
von deiner Macht,
du führst mich doch zum Ziele,
auch durch die Nacht.
So nimm denn meine Hände
und führe mich
bis an mein selig Ende
und ewiglich!

1. Por tua mão me guia, meu Salvador,
agora e eternamente, por teu amor!
Não quero andar no escuro sem tua luz:
Eu quero andar contigo, Senhor Jesus!

2. Em tua paz abriga meu coração;
conforta-o na tristeza, na solidão!
Entrego a minha vida a ti, Senhor.
Tu és minha esperança, meu Redentor!

3. Se bem que eu nada sinta do teu poder,
que a luz da tua face não possa ver:
Eu sei que tu me guias, meu Bom Pastor,
ao teu eterno Reino de graça e amor.

letra: Julie Katharina von Hausmann
melodia: Friedrich Silcher

source

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 www.Duwir.com

Thema von Anders Norén

www.duwir.com
%d Bloggern gefällt das: